Newsletter

Maxkon Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten

rund um die Themen Technische Dokumentation und Produktmarketing.
 

Um sich für den Newsletter anzumelden, klicken Sie bitte hier.
 

In unserem Newsletter-Archiv finden Sie die bisherigen Ausgaben.
 

Nachfolgend können Sie die aktuellen Beiträge lesen:

 

Praxistipp: Buchlayout in WORD definieren (gültig für Microsoft WORD Version 2010)

Veröffentlicht von maxkon (maxkon) am 26.01.2017
News >>

Praxistipp: Buchlayout in WORD definieren

Bei der Erstellung eines doppelseitigen Dokuments wie einem Buch oder einer Broschüre gilt es, bestimmte Layouteigenschaften zu berücksichtigen. Neben einem speziellen Format und einer separaten Titelseite müssen für die gegenüberliegenden Buchseiten Seitenränder (Stege) definiert sowie seitenabhängig wechselnde Kopf- und Fußzeilen ermöglicht werden.

 

Lösung: WORD bietet die Möglichkeit, auf einfach und schnelle Art ein Buchlayout zu definieren, in dem die wichtigsten Layouteigenschaften beachtet werden.

 

 

 

 

Wie? Folgen Sie der Anweisung, um ein Buchlayout in WORD 2010 zu definieren:

  1. Öffnen Sie ein neues Dokument in WORD 2010.
  1. Klicken Sie im Menüband Seitenlayout auf den Reiter Seite einrichten.
    -> Das Dialogfenster Seite einrichten öffnet sich.
  1. Wählen Sie in der Registerkarte Seitenränder bei Mehrere Seiten die Einstellung Buch aus.
  1. Wählen Sie bei Seiten pro Broschüre die Einstellung Alles aus.
  1. Legen Sie die Seitenränder (Oben, Unten, Innen, Außen) sowie den Bundsteg fest, um einer späteren Bindung ausreichend Platz zu geben.

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Papier, um bei Bedarf das Papierformat Ihres Buches zu ändern.
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Layout, um Einstellungen zu seitenabhängig wechselnden Kopf- und Fußzeilen vorzunehmen.
  1. Setzen Sie bei Kopf- und Fußzeilen Häkchen bei Gerade/ungerade anders sowie bei Erste Seite anders.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche [OK], um die Einstellungen zu bestätigen.
    -> Die Layouteigenschaften des aktuellen Dokuments werden geändert.

  1. Speichern Sie das Dokument als Word-Vorlage, um das definierte Buchlayout für weitere Projekte zu verwenden.

 

Hinweise zur Erstellung einer Broschüre

 

WORD bietet auch die Erstellung einer vorder- und rückseitig bedruckten Broschüre an, die schnell selbstgedruckt und gebunden werden kann. Dabei gilt es zu beachten, dass die Inhalte der Vorder- und Rückseite zusammenpassen und die Gesamtseitenzahl durch 4 teilbar ist.

 

Folgend ein Beispiel für eine Broschüre mit 12 Einzelseiten (3 DIN A4-Seiten gefaltet):

 

Seite in Word

Blatt ausgedruckt

Inhalt links

Inhalt rechts

Seite 1

Blatt 1: Vorderseite

Rückblatt

Deckblatt

Seite 2

Blatt 1: Rückseite

Seite 2

Seite 11

Seite 3

Blatt 2: Vorderseite

Seite 10

Seite 3

Seite 4

Blatt 2: Rückseite

Seite 4

Seite 9

Seite 5

Blatt 3: Vorderseite

Seite 8

Seite 5

Seite 6

Blatt 3: Rückseite

Seite 6

Seite 7

 

 
 

 

Zuletzt geändert am: 02.02.2017 um 12:26

Zurück