Spritzgusssimulation

 

 

 

Sie möchten Kosten sparen und den Herstellungsprozess Ihrer Kunststoffspritzgusswerkzeuge so effektiv wie möglich gestalten? Nutzen Sie die Chancen einer Spritzgusssimulation vor der Konfektionierung Ihres Werkzeugs!


Die Entwicklung und die Herstellung des Gussformwerkzeugs stellen im Prozess der Kunststoffteilproduktion den zeit- und kostenaufwendigsten Teil dar. Durch eine realitätsnahe virtuelle Simulation des Spritzgießverfahrens lässt sich dieser Entwicklungsprozess nicht nur abkürzen und kostengünstiger gestalten. Mit einer Simulation bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit die Qualität des Bauteils, wie etwa die Oberflächen- und Struktureigenschaften zu verbessern und eine optimale Taktzeit der Serienproduktion vorherzusagen.

 

Durch Spritzgusssimulation

... berechnen Sie Ihre Spritzgusswerkzeuge, noch bevor Sie diese herstellen.Spritzgusssimulation

... finden Sie die optimale Lage der Angusspositionen (Düsenkonzept).

... können verschiedene Szenarien durchgespielt werden, ohne Ausschuss zu produzieren.

... werden verlässliche Vorhersagen getroffen über das Materialverhalten (Ausdehnung, Verzug oder Schwund des Materials).

... können ungünstige Einflussfaktoren ausgeschlossen werden.

... werden Fehler lokalisiert und können vermieden werden.

... können noch vor der Anfertigung des Werkzeugs konstruktive Alternativen gefunden werden.

... wird eine teure Nachbehandlung oder gar Neuanfertigung des Spritzgusswerkzeuges vermieden.

... kann die optimale Maschineneinstellung gefunden werden.Logo Autodesk

... werden auch Kleinst- und Kleinserien für Sie rentabel.

... treffen wir für Sie in kürzester Zeit, ohne Materialverschwendung und zu geringen Kosten die optimale Vorhersage.

 
 

Ihre Vorteile

 

PersPersonelle Entlastung durch Spritzgusssimulationonelle Entlastung

Ihre Mitarbeiter müssen sich nur noch mit der

Fertigung des optimalen Gusswerkzeugs beschäftigen.

Produktionskosten durch Spritzgusssimulation senkenFinanzelle Entlastung

Die Produktionskosten werden erheblich gesenkt, da

die Anzahl der Prototypenwerkzeuge verringert wird.

 

 

Produktionszeit durch Spritzgusssimulation verkürzenZeitliche Entlastung

Die Produktionszeit kann um mehrere Wochen oder

Monate verkürzt werden.

 

 

Frühzeitiges Erkennen von Fehlern durch SpritzgusssimulationQualitativer Einfluss

Fehler oder Probleme des Bauteils können frühzeitig

erkannt werden und in die Bauteilgestaltung einfließen.

 

Unsere Dienstleistung für Sie: externe Simulationsabteilung

Als Dienstleister für Spritzgusssimulation sind wir gerne Ihre „verlängerte Werkbank“ und übernehmen da, wo Sie uns brauchen. Dank unserer Erfahrung und der aktuellsten Software Autodesk® Moldflow® erzielen wir für Sie die zuverlässigsten Simulationsergebnisse.


Sie arbeiten an einer Neuentwicklung und benötigen verlässlich Simulationsdaten, für die optimale Bemusterung Ihres Gusswerkzeugs? Alles was wir dazu benötigen, sind die CAD-Daten Ihres projektierten Formwerkzeugs. Wir begleiten und betreuen Sie vom Konzept bis zur Serienfertigung.


Ihr Formwerkzeug ist bereits vorhanden und Sie benötigen Simulationsdaten zur Kontrolle? Anhand Ihres CAD-Modells, Ihrer 3D-Werkzeugdaten und den Informationen aus der vorangegangenen Abmusterung erarbeiten wir Ihnen die Vorgabeparameter für die Einstellung an der Spritz-oder Plastifiziereinheit.


Sie arbeiten bisher nach traditionellen Verfahren, indem Sie sich nur auf Ihre Erfahrung als Werkzeugmacher verlassen – aber die Auftraggeber fordern eine Simulation? Bedenken Sie: Simulation des Spritzgießverfahrens gehört heute zum Standard! Als Ihre externe Simulationsabteilung optimieren wir die Konfektionierung Ihrer Werkzeugherstellung  - „Simulieren statt Probieren“ macht Ihren Entwicklungsprozess schlank, kurz und kostengünstig.


Sie simulieren bereits, benötigen aber temporär Unterstützung? Wir ergänzen flexibel Ihre Simulationsabteilung und unterstützen Sie ganz nach Ihren Wünschen.

 

 

 

 

Gern beraten wir Sie persönlich

 

Wir beraten Sie gern persönlich zu Spritzgusssimulation

Herr Holger Alsago berät Sie gern persönlich über die Möglichkeiten, die Ihnen eine Spritzgusssimulation bietet.

Sie erreichen Herrn Alsago telefonisch unter +49 (0)40 317 666-40 oder per E-Mail unter holger.alsago(at)maxkon.de

 

 

 

 


 

Was ist Spritzgusssimulation


Bauteile aus Kunststoff, wie bspw. die Armatur eines Autos, werden im Spritzgussverfahren hergestellt. Dazu wird flüssiger, heißer Kunststoff mit hohem Druck in eine Gussform eingespritzt. Diese auch als Spritzgusswerkzeug bezeichnete Form besteht in der Regel aus vergütetem Stahl und kann dauerhaft verwendet werden. Mit Form und Beschaffenheit des Gusswerkzeugs steht und fällt die Bauteilproduktion. Ist das Werkzeug fehlerhaft oder ungünstig in dessen Form, können Hohlraumeinschlüsse entstehen. Durch unerwünschte Oberflächenstrukturen oder gar Brüche des Gussteils, wird die ganze Produktion unbrauchbar. Im Prozess der Gussteilproduktion sind Entwicklung und Herstellung des Gussformwerkzeugs der zeit- und kostenintensivste Part.
Der Herstellungsprozess einer Gussform ist ein langwieriger Prozess. Weil die Bauteile immer komplexer werden, verursacht die traditionelle Produktentwicklung, die nach dem Muster „Trial and Error“ arbeitet auch bei großer Erfahrung des Werkzeugmachers hohen Ausschuss. Lange Entwicklungszeiten und vor allem immens hohe Herstellungskosten für das Gusswerkzeug sind die Folgen.
Die Spritzgusssimulation ist eine Technik bei der mit einer speziellen Software am Computer Abläufe des Spritzgussverfahrens realitätsgetreu nachgeahmt werden können. Als Voraussetzung für diesen Simulationsablauf werden CAD-Daten und weitere technische Daten der Spritzgussform sowie Angaben über das zu verwendende Füllmaterial  benötigt. Durch Ändern der Betriebsparameter –  bspw. das Versetzen der Düsen/Anschnitte, Änderung der Einspritzgeschwindigkeit, die Wanddicken des Artikels/Bauteils oder Variierung der Düsenöffnungszeiten – kann immer wieder ein neues Prozedere durchgespielt – simuliert –  werden. So ist es möglich, in kürzester Zeit, ohne Materialaufwand bzw. ohne Materialverschwendung und zu geringen Kosten die optimale Gussform  zu finden, noch bevor sie produziert wird!