Magazin

Die Gartenschau kommt nach Hause! Im Corporate Design der BUGA 2021

Unser "Icon des Monats" im Juni 2021

Icon des Monats: Das Corporate Design der BUGA 2021
Quelle: Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Es freut uns immer wieder, wenn Designwettbewerbe für lokale Veranstaltungen von lokalen Agenturen gewonnen werden! Für das Corporate Design der diesjährigen Bundesgartenschau in Erfurt zeichnen gleich zwei Erfurter Agentur verantwortlich.

Die Geschichte des Logos

2011 machte die erste Erfurter Agentur im Pitch um die Vergabe der visuellen Gestaltung für die Bundesgartenschau das Rennen. Für das heutige Design bilden diese Entwürfe von 2011 die Grundlage. Und diese lehnten sich ganz bewusst an das Corporate Design der Stadt Erfurt an. "Denn Erfurt ist für eine Bundesgartenschau ein ganz besonderer Standort," erzählt uns Katrin Weißkopf, Leiterin Marketing/Vertrieb Besucherservice der Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH, "da hier im Jahr 1865 bereits die erste internationale Gartenschau stattgefunden hat. Wir sagen daher: Die Gartenschau kommt nach Hause."

Bis 2017 wurde das Design in allen Medien genutzt. Doch nach diesen sechs Jahren wurde deutlich: Sehgewohnheiten und Betrachtungsweisen der Öffentlichkeit verändern sich sehr schnell und die Kommunikation verändert sich v.a. durch die digitalen Medien extrem. Die Anpassung des Corporate Designs und der Bildmarke waren daher angeraten. Ziel war es, nicht einfach ein neues Logo zu kreieren, sondern einen "visuellen Baukasten" zu schaffen, mit dem alle heutigen Anforderungen und die vielfältigen Anwendungsbereiche und Bedarfe der visuellen Kommunikation bedient werden können!

 

Imagetransfer von der Stadt Erfurt auf die Bundesgartenschau

Eines der vorrangigen Ziele war es, für diese BUGA ein Logo zu entwicklen, das zwar sofort als Bildmarke für eine Gartenschau zu erkennen ist, aber typisch für Erfurt ist. Die Erfurter Agentur Viertakt, die im Pitch von 2019 den Zuschlag erhielt, beschreibt diese Arbeitsweise als "Imagetransfer von der Stadt auf die BUGA". Die Wortbildmarke der BUGA von 2011 spiegelte mit Farbgebung, Schrift und Anordnung der Bild- und Schriftelemente die Kommune wieder. Vorallem das hochgestellte rote Bildelement springt als Zitat ins Auge: bei der Stadt Erfurt steht an dieser Stelle ein weißes Rad im roten Schild, bei der BUGA ist es eine rote Blüte, die eine Blüte des Färberwaids darstellt.

 

Quelle: viertakt.de/buga-2021

Der Färberwaid: Erfurts traditionelle Blüte

Mit dem Färberwaid ist die Erfurter Stadtgeschichte eng verwoben. Sie wurde bis ins 19. Jahrhunder angebaut, um mit ihr Textilien markant Blau zu färben. Anbau und Handel des Färberwaids brachte der Stadt großen Reichtum.

Aus der simplen roten Blumenblüte, die sich ehemals dem Schriftzug unterordnete, wurde eine dominierendere, die Einzelheiten der Waidblüte deutlich zeigende Blüte. Sie besteht aus 8 Blütenblätter in 6 Farben. Ihre Staubblätter kontrastieren in weiß auf den knalligen Blütenblättern. Diese Blüte steht nun mindestens gleichberechtigt neben dem Schriftzug BUGA 2021 Erfurt. Die Agentur entkoppelte somit Blüte = Logo/Bildmarke und Schrift = Wortmarke voneinander. Dadurch werden heutige Anforderungen an Design gewährleistet und es ergeben sich mannigfaltige Nutzungsmöglichkeiten: Das Design funktioniert in digitalen Medien - als Favicon, als Profilbild in den Sozialen Medien, auf Webseiten und in Apps - genau so gut wie auf Printprodukten, im Wegeleitsystem bis hin zu extremen Vergrößerungen als Plakat oder Beflaggung auf dem BUGA-Gelände. Die Blüte kann solitär stehen aber auch in jeglicher Kombination mit textlichen Komponenten genutzt werden. Die lebhaften Rottöne sind fröhlich und unterstützen die positive Wirkung einer Gartenschau auf die Besucher.

 

Quelle: viertakt.de/buga-2021

Handgemachter Fonds

Nicht nur die Blüte wurde in der Überarbeitung "optimiert". Bei der Entwicklung des Corporate Designs hat die Agentur aktuelle Strömungen aufgenommen: den Wunsch der Bevölkerung nach mehr Nachhaltigkeit, das Sehnen der Städter nach mehr Landleben sowie den Trend zum eigenen Garten, besonders bei jungen Familien. So wurde die Schrift durch die Auswahl des bewusst "handgemacht" wirkenden Fonds Taca, der ein wenig an die Schrift des Naturkosmetikherstellers Weleda erinnert, diesem natürlichen Fokus gerecht. Und das passt zur einer Bundesgartenschau ganz besonders gut.

Programmhinweis: Die Extra-Ausgabe von "Leipzig liest" 2021

Die BUGA Erfurt 2021 findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 – für 171 Tage – auf den Erfurter Ausstellungsflächen Petersberg und egapark statt. Alle Infos und Hinweise für einen Besuch finden Sie unter: https://www.buga2021.de/

 

Quelle: Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Lesen Sie hier weitere Beiträge aus der Kategorie "Icon des Monats":

Icon des Monats

Zurück