News

Webseiten durch die Brille des Kunden betrachten

Tipp der Marketingredaktion: Webseiten durch die Brille des Kunden betrachten

Natürlich hat Ihr Unternehmen eine Webseite! Aber wissen Sie, ob die Webseite Ihre Kunden anspricht und auch deren Bedürfnisse bedient? Um das prüfen zu können, haben wir eine einfache und gar nicht komplizierte Idee für Sie.

Ihre Webseite sollte Informationen weitergeben und die Bedürfnisse des Kunden ansprechen, bestenfalls soll der Besucher der Webseite hier genau das finden, was er braucht, und zwar schnell, ohne langes Suchen und „Geklicke“. Aber weil man das eigene Angebot auswendig kennt, nimmt man Fehler oder Lücken in der Präsentation oft schlecht wahr. Genauso fällt es nicht jedem leicht zu erklären, wie etwas geht, was man selber gut kann und täglich tut!

Das Auge des Interessenten muss also her! Als Testpersonen empfehlen wir Ihnen Menschen, denen Sie vertrauen. Diese sollten NICHT in Ihrem Unternehmen arbeiten, sich jedoch in der Branche auskennen. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit langjährige Kunden, mit denen Sie ein gutes Verhältnis haben, um den Gefallen zu bitten, sich die „Kundenbrille“ aufzusetzen und einen Spaziergang über Ihre Webseite zu machen? Fragen bei der Prüfung der Webseite sollten sein: Fühlt man sich als Kunde eingeladen und angenommen? Wird das Produktportfolio des Unternehmens klar? Enthalten die Seiten verwirrende Informationen oder gar uralte nicht mehr korrekte Angaben? Muss man zu viel Klicken um das Gesuchte zu finden? Wie ist das optische Empfinden der Seiten? Was fehlt an der Seite? Oder gibt es gar zu viele Informationen?

Nehmen Sie die Ergebnisse dieser Prüfung ernst und passen Sie Ihre Webseite dringend nach den Berichten Ihrer Testpersonen, also der Wahrnehmung und den Bedürfnissen eines potentiellen Kunden an. Wenn Sie Ihre Außendarstellung durch die Brille des Kunden betrachten und bewerten lassen, haben Sie eine gute Chance, sie kundenfreundlicher und zielgruppengerechter zu gestalten.

Zurück