Technische Dokumentation

Ihre Technische Dokumentation von der Bedienungsanleitung bis zum Ersatzteilkatalog

Sie wollen komplette Prozesse auslagern oder benötigen zur Verstärkung Ihres Teams einen verlässlichen externen Partner?

Unsere Leistungen sind skalierbar, weil die Projekte unserer Kunden so vielfältig sind: Wir übernehmen so, wie Sie es brauchen.

Überlassen Sie die Technische Dokumentation dem Profi

Scheuen Sie externe Hilfe, weil Sie sich nicht vorstellen können, dass Dienstleistung in diesem Bereich funktionieren kann? Schon oft haben wir den Satz gehört: „Das ist zu komplex, das kann kein Externer übernehmen.“ Unsere Technischen Redakteure sind jedoch geschult, genau das in kürzester Zeit zu tun - um Ihnen so schnell wie möglich zu helfen. Sie verfügen über das notwendige Know-How und umfassende Fähigkeiten.

  • technisches Verständnis
  • Lesen und Verstehen von Zeichnungen und Plänen
  • selbstständiges Einarbeiten in technische Unterlagen nach einem Briefing
  • eigenständiges Aneignen und Aufbereiten von Wissen
  • Hineindenken in Produktionsprozesse und Arbeitsabläufe der Maschinen und Geräte

Wir haben effektive Strategien entwickelt, verwenden anpassbare Module, gehen standardisiert vor und nutzen die neuesten Redaktionswerkzeuge, um alle Informationen zu einer zielgruppengerechten, normenkonformen und für Sie kostengünstigen Technischen Dokumentation zu verarbeiten.

Damit Ihre Produktinformationen von Spezialisten erstellt werden

Bei uns können Sie sich sicher sein: unsere Technischen Redakteure sind Spezialisten auf Ihrem Gebiet und immer auf dem aktuellen Stand der Technik. Unsere Mitarbeiter sind hochqualifiziert, verfügen über langjährige Berufserfahrung und sind mit anderen Spezialisten vernetzt. Wir arbeiten mit effektiven Methoden und mit passenden Redaktionswerkzeugen, wie z. B.:

  • Content-Management-System (CMS): Smart Media Creator,
  • Satz/Layout: Adobe FrameMaker, Adobe InDesign, Microsoft Word
  • Übersetzungsunterstützung (CAT): SDL Trados Studio
  • Illustration: XVL Studio 3D CAD, Corel Designer, TechIllustrator, Product View
  • Foto: Adobe Photoshop
Damit Sie immer termingerecht liefern können

Ihr Produkt muss ausgeliefert werden oder der Inbetriebnahmetermin Ihrer Maschine steht kurz bevor, aber die dazugehörige Betriebsanleitung ist noch nicht fertig? Sie benötigen kurzfristig externe Unterstützung, weil vielleicht in Ihrer Dokumentationsabteilung jemand ausfällt oder einfach die nötige Kompetenz fehlt? Wir sind für Sie da und übernehmen dort, wo Sie uns brauchen. Unser Redaktionsteam ist breit aufgestellt, wir sind in der Lage zu priorisieren und Sie auch kurzfristig zu unterstützen - und sorgen so dafür, dass Ihre Technische Dokumentation termingerecht vorliegt.

Damit die Nutzer Ihr Produkt verstehen

Sie sind Experte auf Ihrem Fachgebiet und Ihr Produkt kennt niemand besser als Sie! Und gerade deswegen fällt es Ihnen vermutlich nicht so leicht, Ihr Produkt und dessen Gebrauch so zu beschreiben, dass andere es vollumfänglich und risikofrei bedienen können. Technische Redakteure sind genau dafür ausgebildet: durch die Brille des Nutzers auf Ihr Produkt zu schauen - egal ob Consumer-Produkt oder Fertigungsanlage. Wir betrachten Prozesse nach bestimmten Schemata, analysieren die Zielgruppe Ihres Produktes und verfassen nach bewährten Strukturen Ihre Gebrauchsanweisungen.

Damit Sie sichere und normenkonforme Dokumentationen erhalten

Kennen Sie sich aus mit den aktuellen Richtlinien, Gesetze, Normen und Vorschriften, die für die Anfertigung einer rechtssicheren Dokumentation gelten - dem Produktsicherheitsgesetz oder der Maschinenrichtlinie beispielsweise? Und haben Sie die Kapazitäten sich immer auf dem aktuellsten Stand zu halten? Wir schon. Wir kennen die aktuellen normativen und juristischen Anforderungen, die für Ihre Technische Dokumentation gelten. Von uns erhalten Sie korrekte und sichere Technische Dokumentationen für den jeweiligen Zielmarkt.

Ihre Vorteile durch unsere Arbeitsweise

zielgruppenorientiert
Sie erhalten am Anwender orientierte Dokumentationen.
Dazu analysieren wir die Zielgruppe Ihres Produktes und richten daran Gliederung, Inhalt sowie Gestaltung Ihrer Produktinformationen aus.

normenkonform
Sie erhalten sichere und normenkonforme Produktinformationen.
Wir arbeiten gemäß der Doku-Norm DIN EN 82079-1 und der entsprechenden Richtlinien, wie z.B. die Maschinenrichtlinie.

qualitätssichernd
Sie erhalten Dokumentationen von hohem qualitativem Niveau.
Das stellen wir u.a. durch internes, mehrstufiges Lektorat sowie durch kundenseitige Korrekturläufe sicher.

kostengünstig
Sie erhalten kostengünstige Technische Dokumentationen dank unserer effizienten Arbeitsweise: Verwendung anpassbarer Module, standardisiertes Vorgehen bei Recherche und Lektorat und Nutzung effektiver Redaktionswerkzeuge.

Gern beraten wir Sie persönlich

Lassen Sie sich von Herrn Mark Fröhlich in einem ersten Gespräch am Telefon beraten.
So können Sie bereits erste Punkte abklären und abstimmen, wie wir Sie unterstützen können.
Sie erreichen Herrn Fröhlich telefonisch und per E-Mail.

+49 (0)341 355821 81

Warum ist Technische Dokumentation wichtig?

>> Damit Ihr Produkt (rechts-)sicher ist.

Ihr Produkt muss allen notwendigen Sicherheitsbestimmungen genügen. Vorher dürfen Sie es nicht auf den Markt bzw. in den Verkehr bringen. Dazu sollten Sie sich eingehend mit den einschlägigen Regularien auseinandersetzen, insbesondere mit dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), den EU-Richtlinien zur CE-Kennzeichnung (beispielsweise der Maschinenrichtlinie) sowie mit den dazugehörigen harmonisierten Normen.

Wird Ihnen schon schwindelig? Bevor Sie sich im Regularien-Dickicht verirren: Lassen Sie sich von uns zum Thema EG-Konformität und CE-Kennzeichnung beraten.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Anleitung, Ihre Technische Dokumentation allen Anforderungen entspricht? Dann empfehlen wir Ihnen den MAXKON Doku-Check. Dabei prüfen wir Ihre bestehende Technische Dokumentation auf „Herz und Nieren“.

>> Damit Ihr Produkt einfach zu bedienen ist.

Die Bestimmungen der EU und des Produktsicherheitsgesetzes haben aus gutem Grund festgelegt: Eine Anleitung zur sicheren Verwendung des Produktes ist ein integraler Bestandteil des Produktes.

ProdSG §3 (2): Ein Produkt darf (...) nur auf dem Markt bereitgestellt werden, wenn es bei bestimmungsgemäßer oder vorhersehbarer Verwendung die Sicherheit und Gesundheit von Personen nicht gefährdet. Bei der Beurteilung, ob ein Produkt der Anforderung nach Satz 1 entspricht, sind insbesondere zu berücksichtigen:

1. die Eigenschaften des Produkts einschließlich seiner Zusammensetzung, seine Verpackung, die Anleitungen für seinen Zusammenbau, die Installation, die Wartung und die Gebrauchsdauer,
2. die Einwirkungen des Produkts auf andere Produkte, soweit zu erwarten ist, dass es zusammen mit anderen Produkten verwendet wird,
3. die Aufmachung des Produkts, seine Kennzeichnung, die Warnhinweise, die Gebrauchs- und Bedienungsanleitung, die Angaben zu seiner Beseitigung sowie alle sonstigen produktbezogenen Angaben oder Informationen,
4. die Gruppen von Verwendern, die bei der Verwendung des Produkts stärker gefährdet sind als andere.

Konkret heißt das: Dem Nutzer müssen alle Hinweise zur bestimmungsgemäßen und sicheren Verwendung des Produktes in einem entsprechenden Informationsprodukt mitgegeben werden. Zu diesen Hinweisen gehören die Sicherheits- und Warnhinweise, aber auch genaue Anweisungen zum Umgang mit dem Produkt in seinen verschiedenen Lebensphasen. Diese Lebensphasen sind unter anderem Montage, Inbetriebnahme, Bedienung, Instandsetzung und Entsorgung. Um dem Nutzer die bestimmungsgemäße und sichere Verwendung des Produkts zu ermöglichen, muss die Technische Dokumentation zudem seine Qualifikation und seinen Wissenstand berücksichtigen. Das heißt für jede Nutzergruppe muss eine differenzierte Anleitung konzipiert werden, mit entsprechend unterschiedlichem Konkretisierungsniveau.

>> Damit Ihr Produkt nicht gefährlich ist - für Mensch oder Umwelt

Je gefährdeter Mensch oder Umwelt bei der Verwendung des Produktes sind, desto wichtiger ist ein sicherer Umgang mit dem Produkt. Eine korrekte Instruktion des Nutzers minimiert das Gefährdungspotential. Ein gutes Nutzungskonzept (Usability) kann viele potentielle Gefährdungen im Umgang mit dem Produkt „entschärfen“. Eine strukturierte Risikobeurteilung bspw. hilft, Restrisiken zu erkennen und Warnungen für den Nutzer bzw. die Zielgruppe vorzusehen. Daher ist es wichtig, das Produkt bereits in der Konstruktionsphase aus der Perspektive des Nutzers zu betrachten. Wir empfehlen unseren Kunden, für die Themen „Usability“, „Warnung vor Restrisken“, „Bestimmung von Zielgruppen“ den Technischen Redakteur als Experten möglichst frühzeitig in den Entwicklungsprozess einzubinden. Durch seine Betrachtungsweise wird es möglich, potentiellen Problemen vorzubeugen und aufwändige Nachbesserungen zu vermeiden.

>> Damit Ihr Produkt zufriedene Nutzer hat - und Sie zufriedene Kunden!

Eine Technische Dokumentation - Ihre Bedienungsanleitung, Ihren Ersatzteilkatalog... - sollten Sie nicht als notwendiges Übel betrachten, das per Gesetz vorgeschrieben ist. Sehen Sie diese Art der Produktinformationen als Erweiterung Ihres Produktes, das seine Hochwertigkeit unterstreicht und Ihr Produkt sogar aufwerten kann. Unterschätzen Sie nicht die Wirkung einer guten Anleitung auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden! Über eine gut strukturierte Anleitung, die hilft, das Produkt effizient zu nutzen und in der Inhalte schnell zu finden sind, freut sich der Nutzer!!! Zufriedene Kunden und ihre Empfehlungen kann man nicht kaufen, die verdient man sich.